News

zu Programmänderungen, neuen Features, Terminen und Veranstaltungen.

Auswahl der Adressen bei der Terminbuchung in sHealthy und sSafety

 

Dank der erweiterten Auswahlmöglichkeiten im Bereich der Adresse beim Arbeitgeber in sOne Web, die nun sowohl die Zentrums- als auch die Arbeitgeberadresse als Untersuchungsorte beinhalten, können Termine nun an der jeweils bevorzugten Adresse geplant werden. Bei der Terminplanung mit einem Probanden, egal ob über sHealthy oder sSafety Web, wird die zuvor in sOne Web als Untersuchungsort ausgewählte Adresse nun in die Terminplanung einbezogen und ausgegeben.

21. Februar 2024

Leistungskatalog in sOne Web anlegen

sOne Web bietet im Bereich der Abrechnungen die neue Möglichkeit zur Anlegung, Bearbeitung und Verwaltung von Leistungskatalogen. Kataloge können unkompliziert mit einer Bezeichnung, Beschreibung, dem Funktionsbereich und dem Arbeitgeber erstellt werden. Für eine individuelle Gestaltung können Leistungen manuell dem Katalog hinzugefügt und innerhalb einer selbst definierten Struktur angeordnet werden. Um die Arbeitseffizienz zu steigern, können Leistungen einer bestimmten Untersuchung zugeordnet werden, die dann automatisch zur Abrechnung hinzugefügt werden.

21. Februar 2024

Erweiterte Dokumentenfreigabe um Arbeitgeber in sOne Desktop und sSafety Web

 

Die Funktionalitäten der Dokumentenfreigabe wurde auf sOne Desktop und sSafety Web erweitert. Wie gewohnt können Sie Dokumente, die im Rahmen einer Untersuchung auf sOne Desktop beim Probanden freigegeben wurden, nun mit nur einem Klick automatisch an den Arbeitgeber freigeben.

 

Um die Kommunikation zu optimieren, wird bei der Freigabe von Dokumenten an den Arbeitgeber nun automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung an den jeweils zuständigen Ansprechpartner oder an alle Ansprechpartner einer Abteilung gesendet.

21. Februar 2024

Neues Modul Impfbuch

 

Durch die Implementierung des Impfbuch auf dem Probandendashboard ist es nun möglich, eine umfassende Verwaltung von Impfungen und Infektionskrankheiten zu gewährleisten.

 

Übersichtliche Darstellung
Ein einziger Klick auf das Impfbuch erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung aller Infektionskrankheiten und der durchgeführten Impfungen. Hier finden Sie die relevantesten Informationen, einschließlich Impfung, Chargennummer, Termine und bis hin zur Grundimmunisierung.

 

Einfache Handhabung
Innerhalb des Impfbuchs haben Sie die Möglichkeit, weitere Infektionskrankheiten hinzuzufügen, welche spezifisch der passenden Impfung zugeordnet sind – ein reibungsloser Ablauf für die Durchführung einer Impfung. Jede zusätzliche Anpassung oder weitere Impfung erfasst das System umgehend und sorgt dafür, dass die Übersicht immer auf dem neuesten Stand ist.

 

Automatische Aktualisierung bei Kombiimpfstoffen
Durch seine intelligente Konfiguration erkennt das System, ob es sich um einen Kombiimpfstoff handelt, und fügt automatisch alle Infektionskrankheiten, die dieser Impfung zugeordnet sind, in das Impfbuch ein.

 

Impfbuch im Probandendashboard

 

Impfung im Termin

08. Februar 2024

Verbesserung der Effizienz von Schnellbeurteilung und Dokumentenerstellung

In einem Schritt zur Optimierung der Arbeitsabläufe haben wir die manuelle Erstellung von Dokumenten bei einer Schnellbeurteilungen durch einen Automatismus ersetzt. Die Dokumentenherstellung erfolgt im Hintergrund und erlaubt somit ein paralleles Arbeiten.

 

Ein visueller Indikator ermöglicht es den Nutzern, den Fortschritt der Dokumentenerstellung zu verfolgen und zeigt die Anzahl der noch zu erstellenden Dokumente an. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion und Behebung im Falle einer Fehlermeldung.

Alle automatisch generierten Dokumente werden im Termin des Probanden unter der Kategorie “Dokumente” gespeichert. Die Verbesserung der Schnellbeurteilung führt zu einer erheblichen Steigerung der Effizienz.

08. Februar 2024

Wir sind dabei – 64. Jahrestagung der DGAUM und bsafb in München

 

Die 64. Jahrestagung der DGAUM, die vom 13. bis 16. März 2024 am Klinikum München-Großhadern stattfindet, bietet Ihnen eine Fülle von wissenschaftlichen Präsentationen. Während dieser Zeit wird unser Team auch die neuesten Fortschritte der arbeitsmedizinischen Plattform EnVita.one vorstellen, die als gemeinsame Plattform für Unternehmen und Arbeitsmediziner dient.

 

Veranstaltungsdetails:
Ort: Klinikum der LMU München
Hörsaalgebäude Großhadern
Marchioninistr. 15
81337 München

 

Stand Nummer: 18
Ebene: 01

 

Fachausstellung DGAUM:
Mittwoch,13.03.2024 09:00 – 18:00 Uhr bis Freitag,15.03.2024 09:00 – 17:00 Uhr

 

Zusätzlich: 20. Bundesweite Betriebsärztetag.
Von Samstag, 16.03. bis Sonntag, 17.03.2024

 

Digitale Prozesskette in der Arbeitsmedizin

EnVitaone zielt darauf ab, die vollständige Bereitstellung der digitalen Prozesskette in der Arbeitsmedizin zu gewährleisten. Dies bedeutet, dass alle Aspekte der Arbeitsmedizin digitalisiert und automatisiert werden, um den Prozess effizienter und transparenter zu gestalten.

 

Zusammenarbeit auf einer gemeinsamen Plattform

EnVitaone ermöglicht es Arbeitgebern, Arbeitsmedizinern und Mitarbeitern, auf einer gemeinsamen Plattform zusammenzuarbeiten. Dies fördert die Effizienz im Gesundheitsschutz und ermöglicht es allen Beteiligten, jederzeit auf relevante Informationen zuzugreifen.

 

Sicherheit und Datenschutz

EnVitaone legt großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Die Daten werden in Deutschland gespeichert. Darüber hinaus verwendet EnVita.one sichere AES-256-Datenbankverschlüsselung und geschützte SSL/TLS-Kommunikation.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der Messe persönlich zu treffen und Ihnen unsere neuesten Entwicklungen vorzustellen.

16. Januar 2024

Vorsorgen und Eignungen wurden überarbeitet

Damit unsere Plattform weiterhin immer auf dem aktuellen Stand der gesetzlichen ArbMedVV Regelungen bleibt, haben wir die auf dem System folgende Vorsorgen und Eignungen aktualisiert.

 

Außerdem wurden folgende Eignungen ergänzt:

  • Fahrtätigkeiten nach Straßenbahnverordnung (BOStrab)
  • Triebfahrzeugführerscheinverordnung (TfV), Hinweis: altersabhängige Nachuntersuchungsfristen

 

Vorsorgen

 

Bezeichnung Suchbegriff 
Alklyquecksilberverbindungen, Quecksilber und anorganische Quecksilberverbindungen (ehemals G9) Quecksilber
Aromatische Nitro- und Aminoverbindungen (ehemals G33) Nitro
Arsen und Arsenverbindungen (ehemals G16) Arsen

Aromatische Nitro- und Aminoverbindungen (ehemals G33)

Nitro

Arsen und Arsenverbindungen (ehemals G16)

Arsen

Atemschutz (ehemals G26.1 und G26.2)

Atemschutz

Belastung des Muskel-Skelett-Systems einschließlich Vibrationen (ehemals G46)

Muskel

Bleietraethyl und Bleitetramethyl (ehemals G3)

Bleialkyle

Blei und anorganische Bleiverbindungen (ehemals G2)

Blei

Cadmium und Cadmiumverbindungen (ehemals G32)

Cadmium

Chrom-VI-Verbindungen (ehemals G15)

Chrom-VI

Dimethylformamid (ehemals G19)

Dimethylformamid

Fluor und anorganische Fluorverbindungen (ehemals G34)

Fluor

Nitroglycerin und Nitroglykol (ehemals G5)

Glykoldinitrat oder Glycerintrinitrat

Hartholzstäube (ehemals G44)

Hartholzstäube

Hitzearbeiten (ehemals G30)

Hitzearbeiten

Kältearbeiten (ehemals G21)

Kältearbeiten

Kohlenmonoxid (ehemals G7)

Kohlenmonoxid

Schwefelkohlenstoff (ehemals G6)

Schwefelkohlenstoff

Krebserzeugende und keimzellmutagene Gefahrstoffe – allgemein (ehemals G40)

KMR-Stoffe

Künstliche optische Strahlung (ehemals G17)

Künstliche optische Strahlung

Methanol (ehemals G10)

Methanol

Natürliche optische Strahlung (UV-Strahlung/Sonnenstrahlung) nach AMR 13.3

Natürliche UV-Strahlung

Nickel und seine Verbindungen (ehemals G38)

Nickel

Platinverbindungen (ehemals G13)

Chloroplatinate

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (ehemals G4)

Hautkrebs

Schwefelwasserstoff (ehemals G11)

Schwefelwasserstoff

Schweißen und Trennen von Metallen (ehemals G39)

Schweißrauche

Styrol (ehemals G45)

Styrol

Tätigkeiten mit Stoffen, die obstruktive Atemwegserkrankungen auslösen können (ehemals G23)

Atemwegserkrankungen

Überdruck (Taucharbeiten, Arbeiten in Druckluft) (ehemals G31)

Überdruck

Trichlorethen, Tetrachlorethen und Dichlormethan (ehemals G14)

Trichlorethen

Vinylchlorid (ehemals G36)

Vinylchlorid

Weißer Phosphor (ehemals G12)

Phosphor

 

Eignungen

 

Bezeichnung Suchbegriff 

Arbeiten mit Absturzgefahr

Absturzgefahr

Eignungsuntersuchungen nach Strahlenschutzverordnung

Strahlenschutz

Eignungsuntersuchung nach Druckluftverordnung

Überdruck

Eignungsuntersuchung nach Feuerwehrdienstvorschrift

FwDV 7 und Feuerwehr

Schwerer Atemschutz nach ehemals G26.3

Atemschutz

Eignungsuntersuchung Fahr-/Steuer- und Überwachungstätigkeiten. Mit folgender Einschränkungsauswahl:

  1. Führen von Erdbaumaschinen, fahrbaren Arbeitsmaschinen
  2. Führen von Flurförderzeugen mit Fahrersitz/-stand mit Hubeinrichtung, z. B. Gabelstapler
  3. Führen von Flurförderzeugen mit Fahrersitz/-stand ohne Hubeinrichtung
  4. Führen von Hebezeugen z. B. Kranen, Hebebühnen
  5. Führen von Kraftfahrzeugen (LKW ab 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht)
  6. Führen von Kraftfahrzeugen (Omnibusse, sonstige Kraftfahrzeuge für den Personentransport)
  7. Führen von Kraftfahrzeugen (PKW, Schlepper, Motorräder)
  8. Führen von Mitgänger-Flurförderfahrzeugen mit Hubeinrichtung [= Ameise]
  9. Führen von Pistenpflegegeräten 10 Führen von Regalbediengeräten
  10. Führen von Schienenfahrzeugen (Triebfahrzeuge von Eisenbahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen, Materialbahnen)
  11. Führen von kraftbetriebenen Luftfahrtbodengeräten
  12. Steuern von Chargiermaschinen und Pfannenwagen
  13. Steuern von Förder- und Seilbahnmaschinen
  14. Steuern von Manipulatoren
  15. Steuertätigkeiten mit hohen Anforderungen z. B. Hubarbeitsbühnen und Winden
  16. Steuertätigkeiten mit niedrigen Anforderungen z. B. Stetigförderanlagen, Montagewinden
  17. Überwachungstätigkeiten mit hohen Anforderungen (z. B. in Messwarten, Kontrollräumen, Überwachungszentralen, Stellwerken)
  18. Überwachungstätigkeiten mit niedrigen Anforderungen (z. B. Seilschwebebahnen, Schlepplifte, Prüfgeräte der zerstörungsfreien Prüfung)

 

23. November 2023

EnVita.one Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie immer auf den Laufenden: Unsere Newsletter versorgen Sie in regelmäßigen Abständen mit Updates zu Entwicklungen, Technologietrends, Experten-Tipps und vielem mehr. Quartalsweise und kostenlos.

 

 

EnVita.one wird die von Ihnen bereitgestellten Informationen ausschließlich in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung verwenden.